PCR-Gurgeltest

Die sanfte Alternative zum klassischen PCR-Test: der PCR-Test zum Gurgeln. Kein unangenehmer Abstrich tief in Nase und Rachen, kein Würgen, keine tränenden Augen und dennoch genauso sicher und zuverlässig.

Bekannt aus

t-online Tip Berlin rbb 24 Hauptstadt TV B-blocks BZ New York Times Berliner Woche rbb fritz arte

Jetzt Standort wählen und zur PCR-Gurgel-Test Buchungsseite wechseln:

Franchises

So funktioniert der PCR-Gurgel-Test

Beim PCR-Gurgeltest wird der Rachen 20 Sekunden lang kräftig mit Kochsalzlösung gespült. Die Viren und mit Viren infizierte Zellen lösen sich und werden mit der Lösung in ein Teströhrchen gespuckt.

Anschließend wird die Probe im Labor auf genetisches Material des Virus untersucht. Mithilfe der Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion (auf Englisch: reverse transcription polymerase chain reaction, kurz: RT-PCR) werden Teile des Erbmaterials des Virus vermehrt. So können auch infizierte Menschen mit einer sehr geringen Viruslast erkannt werden.

Der PCR Gurgeltest bei uns // Zertifiziert, schnell, sicher

Direkt PCR-Gurgeltest buchen

Deshalb sollten Sie den PCR-Gurgeltest wählen

Es gibt verschiedene Gründe, sich für den Gurgeltest zu entscheiden.

Schmerzfreie Probenentnahme

Für die Probenentnahme spülen Sie Ihren Rachen mit einer Kochsalzlösung, die Sie anschließend in einen Behälter spucken. Dies ist völlig schmerzfrei. Der unangenehme Abstrich im Nasen- und Rachenraum entfällt.

Sehr hohe Zuverlässigkeit durch RT-PCR-Verfahren

Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass der PCR-Gurgeltest ebenso sicher und zuverlässig ist wie ein herkömmlicher Covid-19-PCR-Test mit Nasen-Rachen-Abstrich. Die Probe wird im Labor nach dem gleich RT-PCR-Verfahren untersucht, nur die Probenentnahme unterscheidet sich. Das RT-PCR-Verfahren gilt als sehr verlässlich und erheblich sicherer als ein Antigen-Schnelltest.

Günstig

Wir bieten unsere Leistungen stets so günstig wie möglich an, denn der Zugang zu Tests für möglichst viele Menschen und das Unterbrechen von Infektionsketten liegen uns am Herzen.

Für Reisen geeignet

Unsere Nachweise über Ihr Ergebnis sind NAAT EU-konform und für internationale Reisen verwendbar.

Einfache Handhabung

Die Probenabgabe in Form von Rachenspülwasser ist durch simples Gurgeln über einen Zeitraum von 20 Sekunden sehr einfach durchzuführen. Schon Grundschulkinder können die Methode unter Anleitung sicher anwenden.

Schnell

In unseren Laboren und Teststationen können Sie – abhängig von Ihrem Bedarf und unserer Verfügbarkeit - Ihr Testergebnis innerhalb einer halben Stunde, noch am selben Tag oder innerhalb von 24 bis 36 Stunden per E-Mail erhalten.

Fälschungssicher

Um Sie vor Fälschungen zu schützen, erhalten Sie zu Ihrem Ergebnis einen persönlichen, überprüfbaren QR-Code (BärCODE).

Wenn Sie Interesse an Gruppen- oder Firmenbuchungen für einen PCR-Gurgeltest haben, melden Sie sich bei uns.

Sie planen, Gruppen- oder firmenweite Tests durchzuführen oder möchten Schutzmaßnahmen für Ihre Veranstaltungen und Events ergreifen?

Mit unserer mobilen Teststation bieten wir Ihnen die Möglichkeit, Ihre Mitarbeiter oder Gäste direkt vor Ort mittels Gurgel-, Antigen- oder RT-PCR Tests auf akute SARS-CoV-2-Infektionen zu testen. So vermeiden Sie Wartezeiten und erhalten Ihre Testergebnisse schnell, mit hoher Zuverlässigkeit und auf Ihre individuellen Bedürfnisse abgestimmt.

Auch in unseren Teststationen bieten wir die Möglichkeit, Gruppen – auch außerhalb der Öffnungszeiten – zu testen. Senden Sie uns eine Anfrage per E-Mail oder kontaktieren Sie uns während unserer Öffnungszeiten per Telefon.

Fragen zum PCR-Gurgeltest

Wie unterscheidet sich der Gurgeltest vom Abstrichtest?

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Covid-19 Probe durchzuführen.

Die bekannteste Methode ist der Nasen- und Rachenabstrich. Dabei wird ein sehr dünnes Wattebäuschen, der sogenannte Swab, zunächst in den Rachen und dann in die Nase geführt.

Beim Gurgeln handelt es sich um eine relativ neue Methode. Diese ist mittlerweile von der Weltgesundheitsorganisation WHO dem Nasen- und Rachenabstrich bei der Genauigkeit gleichgesetzt worden. In Wien wird diese Methode bereits als Standard genutzt. Der Vorteil: Sie ist einfach, tut nicht weh und ist für die Menschen angenehmer.

Sollte man für den PCR-Gurgeltest einen Termin vereinbaren?

Es ist kein Termin notwendig. Wir empfehlen jedoch, den Test vorab online auf coronatest.de (Anmeldung & Bezahlung) zu buchen, um Wartezeiten zu vermeiden. Es gibt dann eine „Fast Lane“.

Wie plane ich den Test hinsichtlich der Zeitvorgaben von Airline/ Einreiseland?

Bitte beachten Sie, dass die PCR-Gurgeltest-Auswertung in 98 % der Fälle 24 – 36 Stunden in Anspruch nimmt, sehr selten auch länger. Wenn es von der Airline oder Ihrem Einreiseland Zeitvorgaben gibt, müssen Sie sich selbst informieren, ob die Abflugzeit oder die Ankunftzeit entscheidend ist und wie es sich verhält, sollte es sich um einen Umsteigeflug handeln. Dazu können wir keine pauschale Aussage treffen. Bitte informieren Sie sich bei offiziellen Stellen und Ihrer Airline. 

Aufgrund der präkaren globalen Situation und der Tatsache, dass sich Reisevorschriften und -beschränkungen sehr kurzfristig ändern können, raten wir Ihnen stets einen umbuchbaren oder stornierbaren Flug auszuwählen.

Ab welchem Alter kann der PCR-Gurgeltest gebucht werden?

Wir führen den PCR-Gurgeltest ab 6 Jahren durch. Eltern müssen Kinder ab 6 bzw. 14 und unter 16 Jahren zum Test begleiten. Um ihr Kind mit dem richtigen Geburtsdatum registrieren zu können kontaktieren Sie bitte unser Serviceteam über Email oder die Kollegen vor Ort.

 

Jugendliche ab 16 Jahren dürfen Tests eigenständig buchen und wahrnehmen, müssen beim Test aber eine Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorlegen.

Warum bietet Ihr auch einen PCR-Gurgeltest an?

Bei uns erhalten Sie einen PCR-Test, der als Gurgeltest durchgeführt wird. Dabei handelt es sich um eine weniger verbreitete Methode, die wir Ihnen aus verschiedenen Gründen anbieten. Das Gurgeln empfinden viele Menschen als angenehmer als einen Abstrich in Mund- und Nasenrachen. So können auch Kinder ab sechs Jahren bei uns einen PCR-Test bekommen. Außerdem kann die Testdurchführung komplett ohne den direkten Kontakt mit uns erfolgen. 

 

Die Gurgelmethode wird von der Weltgesundheitsorganisation WHO mittlerweile als Alternative zum Nasen- und Rachenabstrich empfohlen. Und in Wien wird die Methode bereits als Standard genutzt. Die Apotheken-Umschau berichtete hierzu.

 

Wissenschaftliche Hintergründe und weitere Informationen:

 

Speichel aus dem hinteren Mund- und Rachenraum und Nasen-Rachen-Abstriche haben ähnliche Nachweisraten in der patientennahen Labordiagnostik für den SARS-CoV-2-Nachweis. Da Speichel leicht gesammelt werden kann, wird die Verwendung von Speichel als alternativer Probentyp für den Nachweis von SARS-CoV-2 empfohlen. (zur gesamten Studie: Europe PMC)

 

Ein Ausweiten der angewendeten Methoden neben dem verbreiteten Nasen- oder Rachenabstrichen kann gewährleisten, dass die Anzahl der gescreenten Personen deutlich erhöht und eine effektivere Kontrolle der Ausbreitung von COVID-19 möglich wird. (zur gesamten Studie: PubMed)

Warum ist Euer PCR-Gurgeltest so günstig?

Wir können unsere PCR-Gurgeltests so günstig anbieten, weil unsere Abläufe anders sind als in herkömmlichen Arztpraxen, wo Befunde noch per Hand und nacheinander ausgefüllt werden müssen. 

 

Es brauchen sehr viele Menschen aktuell Tests zum Nachweis einer SARS-CoV-2 Infektion. Für diese große Anzahl von Personen, müssen einfach angepasste Prozesse her und diese haben wir entwickelt. Wir setzen sie in Zusammenarbeit mit anderen effektiven Partnern, wie unserem Labor um.

 

Wir sparen Zeit, da wir Prozesse verbessert, neu gedacht und vermehrt digitalisiert haben. Und wer Zeit spart, spart auch Geld. Und das können wir Ihnen wiederum als großen preislichen Vorteil anbieten. Darüber sind wir sehr froh. 

Wie ist der Ablauf des PCR-Gurgeltests?

Beim PCR-Gurgeltest wird der Rachen 20 Sekunden lang kräftig mit Kochsalzlösung gespült. Die Viren und mit Viren infizierte Zellen lösen sich und werden mit der Lösung in ein Teströhrchen gespuckt.

Anschließend wird die Probe im Labor auf genetisches Material des Virus untersucht. Mithilfe der Reverse-Transkriptase-Polymerase-Kettenreaktion (auf Englisch: reverse transcription polymerase chain reaction, kurz: RT-PCR) werden Teile des Erbmaterials des Virus vermehrt. So können auch infizierte Menschen mit einer sehr geringen Viruslast erkannt werden.

Wann und wie bekommt man das Ergebnis vom PCR-Gurgeltest?

Nach der Testdurchführung wird die Probe in ein Labor geschickt und dort analysiert. Im Anschluss erhalten Sie Ihr Ergebnis als PDF-Dokument an Ihre angegebene E-Mail-Adresse. Bei Bedarf können Sie sich dieses eigenhändig ausdrucken.

In 98 % der Fälle wird Ihr Ergebnis in 24 – 36 Stunden zugestellt.

Das auswertende Labor ist unabhängig von den Öffnungszeiten unserer Teststationen tätig. Ihr Testergebnis kann dementsprechend auch außerhalb unserer regulären Öffnungszeiten (auch in der Nacht oder während der frühen Morgenstunden) zugestellt werden.

Was ist der PCR-Gurgeltest?

Die zuverlässigste Methode, um eine Infektion mit SARS-CoV-2 zu diagnostizieren, ist der sogenannte PCR-Test. Er wird wegen des Abstriches im Nasen- und Rachenraum von einigen Anwender*innen als unangenehm oder gar schmerzhaft empfunden. Hier kann der PCR-Gurgeltest (auch Rachenspülwassertest genannt) Abhilfe schaffen: kinderleicht in der Anwendung und absolut schmerzfrei.

Nach dem Gurgeln mit einer speziellen Lösung wird die Probe im Labor auf Erbgutspuren untersucht, indem das Erbmaterial der eventuell vorhandenen Viren um ein Vielfaches erhöht wird. So ist ein eindeutiger Nachweis auch bei einer sehr niedrigen Viruslast möglich.

Welches Datum steht auf meinem Testergebnis?

Auf dem Testergebnis steht sowohl das Datum und die Uhrzeit der Testdurchführung als auch der Ergebnisausstellung.

Sind die PCR-Gurgel-Tests offiziell zugelassen?

Alle bei uns durchgeführten PCR-Gurgel-Tests werden in einem offiziell anerkannten und lizenzierten deutschen Labor von unserem Laborarzt befundet.

Wann sollte man sich testen lassen?

Der beste Weg, um die Übertragung von Covid-19 zu verhindern, besteht darin, sich und andere vor Infektionen zu schützen. Wichtig ist dabei die Einhaltung der Hygienemaßnahmen und Verringerung der Kontakte mit anderen Menschen. Zur zusätzlichen Absicherung oder bei Krankheitsverdacht besteht außerdem die Möglichkeit, vor einem bevorstehenden Kontakt – z. B. vor Treffen mit Familie und Freunden, Besuchen im Krankenhaus und Altersheim oder der Rückkehr zum Arbeitsplatz – auf eine Infektion zu testen.

 

Wollen Sie Ihre Quarantänezeit nach Rückkehr aus einem Risikogebiet verkürzen, können Sie dies seit dem 01. Dezember 2020 ebenfalls mit dem entsprechenden Test tun. Darauf einigten sich Bunde und Länder. (Quelle: Berlin.de)

 

Darüber hinaus werden in der aktuellen Situation Antigen-Tests und in einigen Fällen auch PCR-Tests von Ländern zur Einreise vorausgesetzt. Wann Sie welchen Test benötigen, um zu reisen bzw. einzureisen erfahren Sie auf der Seite des Auswärtigen Amtes in der Kategorie ‚Sicher reisen‘.

Was passiert, wenn das Testergebnis positiv ist?

Ist eine Infektion anzunehmen, sind Sie als infektiös für andere Personen zu betrachten. Deshalb ist es zwingend notwendig, dass Sie sich umgehend in Quarantäne begeben und die vom RKI empfohlenen Maßnahmen in Kooperation mit dem Gesundheitsamt eingeleitet werden. Zusätzlich sollte der Befund eines positiven Antigen-Schnelltests besonders bei gesunden Personen, die keine Symptome haben und keinen Kontakt zu einer erkrankten Person hatten, mittels eines PCR-Tests überprüft werden. Im Falle eines positiven Testergebnisses erhalten Sie im Anschluss Informationen zum weiteren Vorgehen.

Da es sich nach dem Infektionsschutzgesetz bei Covid-19 um eine meldepflichtige Krankheit handelt, sind wir außerdem verpflichtet, eine Meldung beim zuständigen Gesundheitsamt zu machen und damit das weitere Vorgehen zu initiieren. Das zuständige Gesundheitsamt finden Sie auf dieser Website: https://tools.rki.de/PLZTool/

Sie wollen mehr Informationen zur aktuellen Situation, Maßnahmen und Vorschriften? Informieren Sie sich bei offiziellen Stellen, wie den aufgeführten:

Datenschutzeinstellungen
Deutsch
English
Български
Ελληνική
Español
Česky
Français
Italiano
やまと
Polski
Português
Românesc
Русский
中文
Thai
Turkish
Український
Arab
Vietnamese
Essenziell
Notwendige Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website unbedingt erforderlich. Diese Cookies gewährleisten grundlegende Funktionalitäten und Sicherheitsmerkmale der Website, anonym.
Session
XSRF-TOKEN
Remember token
Analytics
Diese Cookies helfen uns dabei, Informationen über Metriken wie die Anzahl der Besucher, Absprungrate usw. zu liefern.
Google Tag Manager
Zusatzfunktionen
Zusätzliche Funktionen sind nicht obligatorisch und helfen uns, Ihr Erlebnis zu verbessern.
Google Maps
Wartung
Diese Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Informationen zur Fehlerprotokollierung, die wir zur Fehlerbehebung verwenden.
Sentry