Inmitten der COVID-19-Pandemie sind Antigentests – oder Schnelltests – ein wertvolles Instrument für die schnelle Identifizierung von Infizierten. Aber wie funktionieren sie genau und wie zuverlässig sind sie?

Antigentests erkennen Proteine (Antigene), die auf der Oberfläche des Coronavirus vorhanden sind. Diese Tests werden in der Regel durch einen Nasen- oder Rachenabstrich durchgeführt. Das Hauptmerkmal und der größte Vorteil von Antigentests ist ihre Geschwindigkeit. Sie können Ergebnisse in der Regel innerhalb von 15 bis 30 Minuten liefern, was sie ideal für Situationen macht, in denen schnelle Ergebnisse erforderlich sind.

Allerdings haben Antigentests eine geringere Sensitivität als PCR-Tests. Das bedeutet, dass sie das Virus weniger zuverlässig nachweisen können, insbesondere bei Personen, die keine Symptome zeigen oder nur eine geringe Viruslast haben. Daher sollte ein negatives Ergebnis bei einem Antigentest immer mit Vorsicht interpretiert werden und kann einen PCR-Test nicht vollständig ersetzen, besonders in kritischen Situationen.

Datenschutzeinstellungen
Deutsch
English
Български
Ελληνική
Español
Česky
Français
Italiano
やまと
Polski
Português
Românesc
Русский
中文
Thai
Turkish
Український
Arab
Vietnamese
Essenziell
Notwendige Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website unbedingt erforderlich. Diese Cookies gewährleisten grundlegende Funktionalitäten und Sicherheitsmerkmale der Website, anonym.
Session
XSRF-TOKEN
Remember token
Analytics
Diese Cookies helfen uns dabei, Informationen über Metriken wie die Anzahl der Besucher, Absprungrate usw. zu liefern.
Google Tag Manager
Zusatzfunktionen
Zusätzliche Funktionen sind nicht obligatorisch und helfen uns, Ihr Erlebnis zu verbessern.
Google Maps
Wartung
Diese Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Informationen zur Fehlerprotokollierung, die wir zur Fehlerbehebung verwenden.
Sentry