pulse 1

Corona an Schulen: Lehrkräfte fallen wegen Omikron aus

Immer noch sind die Corona-Zahlen in Deutschland bei einem hohen Inzidenzwert von 1424,6 (Stand 04.04.2022). Das hat nicht nur Folgen für Krankenhäuser, die an ihre Belastungsgrenzen kommen. Auch herrscht durch die Omikron-Variante Personalmangel bei den Lehrkräften. Bildungsverbände und -gewerkschaften warnen bereits vor einer Notlage. Welche Auswirkungen hat das auf die Schulen in Deutschland?

“Der coronabedingte Ausfall von Lehrkräften trifft die Schulen aktuell heftig”

Anja Bensinger-Stolze, Vorstandsmitglied der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), erklärte dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), dass mit dem Wegfall der meisten Corona-Schutzmaßnahmen die Zahl der Krankmeldungen bei Lehrkräften weiter ansteigen werde. Sie erachtet diese Lockerung als falsch, da steigende Inzidenzwerte und Hospitalisierungsraten auch Schulen betreffen würden und Schüler:innen sowie Beschäftigte an Schulen die Konsequenzen tragen würden. 

Aktuell treffe der “coronabedingte Ausfall von Lehrkräften” die Schulen “heftig”, Lehrkräfte würden am Limit arbeiten. „Die Quote der erkrankten Kinder und Jugendlichen liegt – bei einer hohen Dunkelziffer – deutlich über dem gesellschaftlichen Schnitt und steigt weiter rasant”, so Bensinger-Stolze. 

Für die Vorsitzende der GEW, Maike Finnern, werde mit dem Ende der Maskenpflicht der “einfachste Gesundheitsschutz für Beschäftigte, Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern” beendet. Auch für Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Deutschen Lehrerverbands, sei die Abschaffung der Maskenpflicht “völlig verfrüht”. Bensinger-Stolze rief die Politik dazu auf, die Maskenpflicht, Hygiene- und Testkonzepte beizubehalten.

Laut der Arbeitsgemeinschaft Bayerischer Lehrerverbände (abl) sei durch das Ende der Maskenpflicht der Präsenzunterricht “akut in Gefahr”. In den Klassenzimmern werde kein Mindestabstand eingehalten, es gebe nicht in allen Räumen Luftfilter und zudem erreiche das Infektionsgeschehen in der Gesellschaft aktuell Rekordwerte – so beschrieb die abl die aktuelle Situation an den Schulen. 

Es werde sich die Frage gestellt: “Sind nicht aktuell sogar die Masken im Vergleich zum Testen das wichtigere Instrument zur Eindämmung von Corona im schulischen Bereich?” Die Masken seien ein effektives Mittel, um Corona-Infektionen zu verringern. Auch können Infektionsketten dadurch unterbrochen werden, auch wenn sich alle Beteiligten sich eine Schule ohne Masken wünschen würden, so die abl. 

Das Statement der Präsidentin des Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverbands (BLLV), Simone Fleischmann, zur Aufhebung der Maskenpflicht in den Schulen: “Eine Lehrerin und 26 Schülerinnen und Schülern über sechs bis acht Stunden in einem Raum – und das ohne Maske! Dabei kann sich doch niemand sicher fühlen, oder?

VBE sieht zuspitzende Personalnot in Schulen

Udo Beckmann, der Vorsitzende des Verbands Bildung und Erziehung (VBE) sieht die sich zuspitzende Lage in Schulen durch den Personalmangel. Dem RND sagt er, dass die Omikron-Variante für ein zunehmend “dramatischeres Infektionsgeschehen und vermehrte Ausfälle von Lehrkräften durch eigene Infektionen und Quarantäne” sorge.

In der “Stuttgarter Zeitung” berichtete Gerhard Menrad, Geschäftsführender Leiter der Real-, Werkreal- und Gemeinschaftsschulen über den Corona-Alltag an der Anne-Frank-Gemeinschaftsschule in Möhringen. Zehn Prozent der Lehrkräfte würden wegen Covid-19 fehlen, obwohl sie Booster-Impfungen erhalten hätten. Corona sei “wie eine Grippewelle, nur dauert die nicht so lang”, so Menrad.

In Kalenderwoche 12 (21.03.-27.03.2022) waren laut Internetseite der Kultusministerkonferenz (KMK) in Deutschland mindestens 30.520 Lehrkräfte mit Covid-19 infiziert. Mindestens 5.907 Lehrkräfte befanden sich in dieser Woche in Quarantäne (ohne aktuell infizierte sowie ohne Risikogruppen).

Beckmann ergänzte, dass die nicht erkrankten Lehrkräfte vor Ort durch den Ausfall anderer Lehrkräfte immer stärker belastet werden würden. Dies erschwere die “Erfüllung des Bildungs- und Erziehungsauftrags […] trotz allen Engagements”. Beispielsweise werden Sport-, Musik- oder Kunstunterricht zum Teil oder komplett eingestellt, so Beckmann.

“Wir spüren in den Schulen Tag für Tag, wie sehr es sich jetzt mehr denn je rächt, dass die Politik den Schulen über Jahre hinweg die personelle Ausstattung verweigert hat, die sie für die Erfüllung ihrer Aufgaben gebraucht hätten und brauchen”, wird Beckmann von “News4teachers”, dem Bildungsmagazin, zitiert.

Schülerinitiative reagiert auf Ende der Maskenpflicht

Die Schülerinitiative #WirWerdenLaut kritisiert in einer Pressemitteilung die Corona-Lockerungen. So bestehe der Schulalltag aus täglichen Unterrichtsausfällen, Neuansteckungen und Lehkräften in Quarantäne. Vor allem Abschlussjahrgänge würden die Folgen des Unterrichtsausfalls zu spüren bekommen. Sie seien “auf eine intensive Prüfungsvorbereitung in Präsenz mehr denn je angewiesen”

Sie fordern zum einen die Tragepflicht von medizinischen Masken in allen Innenräumen der Schulen und deren kostenlose Bereitstellung für Schüler:innen. Zum anderen möchten sie die Testpflicht an drei Tagen in der Woche sowie bei einem positiven Fall in der Lerngruppe die tägliche Testung für mindestens 14 Tage beibehalten. 

„Wir Schüler:innen weisen die Behauptung entschieden zurück, dass das Testen eine nicht hinnehmbare Belastung darstelle. Das regelmäßige Testen gibt uns vielmehr Sicherheit und ermöglicht die Durchführung klassenübergreifenden Lernens und Aktivitäten mit engerem Körperkontakt oder erhöhter Aerosolbildung”, so die Initiative.

Datenschutzeinstellungen
Deutsch
English
Български
Ελληνική
Español
Česky
Français
Italiano
やまと
Polski
Português
Românesc
Русский
中文
Thai
Turkish
Український
Arab
Vietnamese
Essenziell
Notwendige Cookies sind für das ordnungsgemäße Funktionieren der Website unbedingt erforderlich. Diese Cookies gewährleisten grundlegende Funktionalitäten und Sicherheitsmerkmale der Website, anonym.
Session
XSRF-TOKEN
Remember token
Analytics
Diese Cookies helfen uns dabei, Informationen über Metriken wie die Anzahl der Besucher, Absprungrate usw. zu liefern.
Google Tag Manager
Zusatzfunktionen
Zusätzliche Funktionen sind nicht obligatorisch und helfen uns, Ihr Erlebnis zu verbessern.
Google Maps
Wartung
Diese Cookies helfen uns bei der Bereitstellung von Informationen zur Fehlerprotokollierung, die wir zur Fehlerbehebung verwenden.
Sentry